Kenya Aids Waisen Hilfe e.V.
Kenya Aids Waisen Hilfe e.V.

Renovierung der Karindundu Primary School

Die Schule wurde 1946 gegründet und hält sich derzeit überwiegend durch eine kleine Kaffeeplantage, eine staatliche Bezuschussung und Elterngelder.Zerbrochene Schultische, kaputte Fenster, Löcher in den Dächern oder ein unhygienischer Kochbereich sind nur ein paar Dinge, die wir hier aufführen möchten. Die aktuellen Lehrbedingungen sind für Kinder und Lehrer kaum tragbar. Aber eine Schulausbildung ist wichtig für die Kinder,  also wird trotz der schlechten Zustände weitergelehrt.Das Ziel der Maßnahme ist es die Lehrbedingungen und hygienischen Verhältnisse an der Karindundu zu verbessern und einen geregelten Lehrablauf zu gewährleisten.Die Renovierung der Klassenräume ist dringend notwendig, weil in der Regenzeit es durch das kaputte Dach und Fenster in die Klassenräume regnet. Außerdem benötigt die Grundschule neues Inventar für die Klassenräume in Form von Stühlen, Tischen und Tafeln, da das alte Inventar zum größten Teil kaputt oder stark abgenutzt ist. Das Gleiche gilt für die Büros der Lehrkräfte.

In der Mensa sind die Zustände nicht besser und die Schüler haben aktuell keine Möglichkeit die in der Schulküche zubereiteten Mahlzeiten einzunehmen. In einer renovierten Mensa könnten dann Veranstaltung abgehalten werden bzw. die Mensa vermietet werden, um somit die Haushaltskasse der Grundschule ein wenig zu füllen!

Ein wesentlicher Bestandteil der Verbesserung der hygienischen Zustände ist die Renovierung der Toiletten. Momentan können die Toiletten kaum oder stark eingeschränkt benutzt werden.Der Besuch der Grundschule ist ein wichtiger Baustein in der schulischen Ausbildung der Kinder in Kenia.Das Ziel ist es die Erhöhung der Alphabetisierungsrate. Die Jungen und Mädchen der Karindundu Grundschule haben eine Chancengleichheit.     

 

 

In Arbeit.

Seit über 10 Jahren unterstützt der Verein "Kenya Aids Waisen Hilfe e.V." Kinder in Kenya.

 

Wir vermitteln Patenschaften und unterstützen Projekte in Nairobi und Umgebung. 

Spendenkonto

Kenya Aids Waisen Hilfe e.V.

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE 7037 0502 9900 0029 8883

BIC: COKSDE33XXX
Stichwort: für Familien

Kontakt

Kenya Aids Waisen Hilfe
Hölderlinstr. 97
50858 Köln
Tel.: +49 (0)157 - 76226206
Fax: +49 (0)2234 - 689474
E-Mail: info@kenya-aids-waisen.de
gooding Logo Unterstütze Kenya Aids Waisen Hilfe eV mit Online-Einkäufen.
Spenden-Portal Logo Schnell, direkt und sicher spenden über Spendenportal.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kenya Aids Waisen Hilfe e.V. | Impressum